Buchungshotline:
01805-36789-006515

(14 ct/min.)

Karte von Spanien
Spanien

Spanien - wo die Sonne lacht

Spanien ist mit seinen Stränden, seinem Nachtleben und seiner kulturellen Vielfalt ein Touristenmagnet. Gleich, ob man ausspannen und nur am Strand liegen, Kultur tanken, Wandern, Schwimmen oder Radfahren, sich an den Gaumenfreuden laben oder kulturellen Veranstaltungen erfreuen möchte - Das spanische Festland bietet eine breite Palette touristischer Attraktionen. Traumhafte Strände und eine Menge Sonnenschein, Flamenco und Stierkämpfe machen Spanien weltweit bekannt. Die Flugzeit beträgt meist nur 2 Stunden.

Das Spanische Festland hat drei klimatische Zonen:

  • eine mitteleuropäische oder kältere gemäßigte Zone, hierzu gehören der größte Teil der Nordküste, die nördlichen Gegenden der Hochebene von León und Kastilien und das Plateau von Alava
  • eine afrikanische oder subtropische Zone, zu welcher Andalusien bis zur Sierra Morena, Granada, die südöstliche Hälfte von Murcia und der südlichsten Teil von Valencia zählen
  • eine südeuropäische oder wärmere gemäßigte Zone, welche alles übrige Land umfasst.


Zentralspanien wird beherrscht durch die Meseta, ein ca. 600-800m hoch gelegenes grosses Plateau in dessen Zentrum die Hauptstadt Madrid liegt.

Madrid, die heutige Hauptstadt von Spanien besitzt heute ca. 4 Mio. Einwohner. Lange Zeit war sie eine Kleinstadt. Im 16. Jahrhundert wurde sie Hauptstadt, doch erst Mitte des 20. Jahrhunderts boomte die Stadt in der Mitte der Hochebene Meseta. Sie ist mit über 600 m Höhe die höchstgelegene Hauptstadt Europas.

Seit mehr als tausend Jahre ist Spanien eines der kulturellen Zentren von Europa. In vielen schönen Städten gibt es kulturelle Denkmäler vergangener Epochen.